It's like there has never been a problem
#01

Hallo, ihr Lieben ❤
{Wer auch immer "ihr Lieben" letzten Endes seid. •ω•}

Lilly mein Name. Ich hatte hier vor etwa eineinhalb Jahren schon mal einen Blog; allerdings habe ich dort unter einem anderen Pseudonym geschrieben, welches ich an dieser Stelle lieber nicht verraten würde. Vergangenheit ist Vergangenheit & soll das auch bleiben. Ich habe meinen Blog damals gelöscht, weil ich gesund werden & meine Essstörung hinter mir lassen wollte.

Aber das hat . . . nicht wirklich geklappt. Ich leide immer noch {mittlerweile drei Jahre} an Anorexie/Bulimie, wobei letzteres im Moment stärker auftritt als ersteres. Das hier soll kein Pro-Ana-Blog werden - ich möchte einfach nur wieder über meinen Alltag mit der Essstörung schreiben. Höhen, Tiefen, Träume, Ängste . . .



♫ Adele - Rolling In The Deep
10.1.12 13:25


#02

Hallo •ω•

Sagt mal, spinnt Myblog bei euch auch so herum? Es dauert furchtbar lange, Blogs zu laden, und einloggen konnte ich mich erst nach dem vierten Versuch . . . so lange weg, und es hat sich doch nichts geändert. Was für ein Armutszeugnis. Vielleicht sollte ich Myblog endgültig den Rücken kehren, um mich bei Blogspot oder ähnlichem niederzulassen . . . aber mal sehen, im Zweifelsfall siegt doch die Faulheit und die Liebe zum Gewohnten.

Gestern Nachmittag war ich, nachdem ich bei meiner Nachhilfeschülerin war, noch kurz bei dm, habe Haarfärbemittel und Duschgel gekauft, dann bin ich zur Apotheke gehetzt, um ein Rezept für Antibiotika für meine kleine Schwester einzulösen, und kam dann vollkommen abgehetzt nach Hause. Meine wutschnaubende Mutter fing mich an der Tür ab und fauchte rum, wo ich so lange herumgetrödelt wäre, ich müsste noch Lebensmittel einkaufen gehen, weil sie das heute nicht geschafft hätte und jetzt zu müde dazu wäre. Ich dachte echt, ich raste aus, weil ich ganz genau weiss, was sie im Moment zu tun hat, nämlich überhaupt nichts ausser rumsitzen und fernsehen und sich mit ihrem neuen Freund streiten. Wird Zeit, dass sie wieder Arbeit findet.
Ich bin dann also noch mal los, habe eingekauft, gekocht {vor allem für meine Schwester, weil meine Mutter weg war, als ich dann nach Hause kam - noch "kurz" auf den Geburtstag einer Freundin, wie mir ein Zettel im Flur verriet - und mir war der Appetit zum Grossteil vergangen}, gelernt und bin dann hundemüde ins Bett gefallen.
Manchmal frag ich mich echt, wer bei uns die Erwachsene ist und wer das Kind. Heute Morgen war sie wieder da, ich hab kurz in ihr Schlafzimmer geguckt, aber ich hab keinen Plan, wann sie nach Hause gekommen ist. Als ich um zwölf ins Bett gegangen bin, war sie zumindest noch weg. Dafür war sie also wieder noch wach genug.

Ich hab heute das Frühstück und das Mittagessen ausfallen lassen, weil ich immer noch keinen Appetit habe, mal gucken, ob sich das bis zum Abend ändert. Habe zwei Flaschen Cola Light getrunken und mache mir jetzt eine Kanne Tee {Pfefferminz ❤}, kuschel mich ins Bett und lese noch ein bisschen.

Ach ja, Gewicht heute Morgen: 57,7kg! -800g zum Vortag, wenn es doch nur immer so laufen würde.

@Coffee-Queen: Danke schön ❤ Leider kann ich deinen Blog nicht besuchen, weil er passwortgeschützt ist . . . aber ich freue mich auf weitere Besuche von dir •ω•



♫ Aura Dione - I Will Love You Monday
11.1.12 13:42


Design
Gratis bloggen bei
myblog.de